Herzlich Willkommen auf der gemeinsamen Homepage von Dreifaltigkeitskirche und Christuskirche

Tageslosung

Die Völker werden zu deinem Lichte ziehen und die Könige zum Glanz, der über dir aufgeht.
Jesaja 60,3
Dein Reich komme.
Lukas 11,2

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine
Weitere Informationen finden Sie hier .

e-Domain

e-montag.de

Jede Woche eine Perspektive auf e-wie-evangelisch.de

Gottesdienste in unseren Kirchen auf einen Blick:

Sa, 6.3. 9:30 Uhr
Pfarrer Johannes Steiner
Kaufbeuren Thomaskirche im BKH
Sa, 6.3. 12-12:30 Uhr
Kaufbeuren St. Martin Kaufbeuren
So, 7.3.
Barbara Röhm
Kaufbeuren zuhause
So, 7.3. 9:30 Uhr
Prädikant Wilfried Knorr
Kaufbeuren Christuskirche, Kaufbeuren-Neugablonz
So, 7.3. 10 Uhr
Barbara Röhm
Kaufbeuren Dreifaltigkeitskirche Kaufbeuren
So, 7.3. 10:15 Uhr
Pfarrerin Andrea Stahl
Pforzen St. Valentin, Pforzen
So, 7.3. 10:30-11 Uhr
Team
Kaufbeuren Matthias-Lauber-Haus
So, 7.3. 19 Uhr
Michaela Kugler
Kaufbeuren Dreifaltigkeitskirche Kaufbeuren
So, 7.3. 19 Uhr
Team
Kaufbeuren St. Peter und Paul Kaufbeuren
Do, 11.3. 9-11 Uhr
Alexander Röhm
Kaufbeuren Dreifaltigkeitskirche Kaufbeuren

Aktuelles aus unseren beiden Gemeinden

Bildrechte: beim Autor

In der Passionszeit 2021 stellen die Geistlichen der Evangelisch-Lutherischen Dreifaltigkeitsgemeinde wieder Andachten zum Mitnehmen bereit. Für jeden der sechs Sonntage in der Passionszeit liegt jeweils ab Freitag die Andacht für den kommenden Sonntag in der Dreifaltigkeitskirche aus, täglich von 10 bis 19 Uhr. Die Andachten laden dazu ein, zuhause Gottesdienst zu feiern.

Lesen und downloaden können Sie die Passionsandachten hier:

Die Andacht für den 3. Sonntag der Passionszeit Okuli, 7. März 2021 von Pfarrerin Barbara Röhm

Alle Passionsandachten der vergangenen Wochen

Sonntag Lätare, 14. März, 10.00 Uhr

Musikalischer Gottesdienst

mit der Kantate „Jesu, meine Freude“ von Dieterich Buxtehude.

Orgelmusik von Dieterich Buxtehude und J.S. Bach.

Julia Kuhn und Isabel Kirchner, Violine | Susanne Seitz, Viola da Gamba
Johanna Prielmann, Sopran | Julia Werner, Alt | Michael Kranebitter, Baß
Leitung und Orgel: Traugott Mayr

Liturgie: Dekan i.R. Eckhard Herrmann

Stationen zum Vaterunser in der Dreifaltigkeitskirche
Bildrechte: beim Autor

 

...sind bis 6. März, 15 Uhr in der Dreifaltigkeitskirche aufgebaut. Gedacht sind sie in erster Linie für unsere Konfirmand*innen. Denn momentan kann coronabedingt kein Konfirmandenunterricht stattfinden.

Eingeladen sind aber natürlich auch alle, die Lust haben, sich mit dem Vaterunser zu beschäftigen!

- täglich von 10bis 19 Uhr -

Weltgebetstag Vanuatu 2021
Bildrechte: WGT

Coronabedingt  kann der Weltgebetstag dieses Jahr leider nicht wie gewohnt durchgeführt werden.
In Kaufbeuren mitfeiern können Sie:

Sonntag, 28. Februar, 18:00 Uhr: Online-Abendgebet mit Stadtpfarrer Bernhard Waltner aus St. Dionysius Oberbeuren HIER ab 28.02.

Freitag, 05. März, 19:00 Uhr: Weltgebetstagsgottesdienst in der evang.-Luth. Christuskirche Neugablonz unter Einhaltung der aktuellen Hygieneregeln

30 Minuten Orgelmusik und geistliche Impulse

In ökumenischer Zusammenarbeit mit St. Martin bieten wir jeden Samstag in der Fastenzeit um 12.00 Uhr eine Orgelmeditation mit geistlichen Impulsen wöchentlich abwechselnd in beiden Kirchen an. Die Reihe schließt mit dem Kreuzweg von Jean Marie Plum am Palmsonntag um 17.00 Uhr in St. Martin ab.

Sa. 20. Februar, St. Martin, mit Stefan Mohr, Orgel
Sa. 27. Februar, Dreifaltigkeitskirche,  mit Traugott Mayr, Orgel
Sa. 6. März, St. Martin,  mit Birgit Brücklmayr, Orgel
Sa. 13. März, Dreifaltigkeitskirche,  mit Albin Wirbel, Orgel
Sa. 20. März, St. Martin,  mit Stefan Mohr, Orgel
Sa. 27. März, Dreifaltigkeitskirche,  mit Traugott Mayr, Orgel
So. 28. März, 17.00 Uhr, St. Martin,  Jean-Marie Plum: Via Crucis op 168, mit Stefan Mohr

Hier finden Sie das Programmheft

 

Die Familie Aguirre-Kollar – Pablo und Szilvi und Söhne Julius und Paulus – ist von zwei schweren Schicksalsschlägen betroffen, die unter anderem einen sehr hohen finanziellen Bedarf mit sich bringen. Seit zwei ein halb Jahren ist der kleinste Sohn der Familie, Paulus Eliseus, geb. 12. September 2018, an einer sehr schwer resistenten Epilepsie (West- und Doose-Syndrom) erkrankt. Er muss ständig betreut werden und oft muss er außerorts stationär behandelt werden...

Mehr dazu und wie Sie Pablo helfen können, erfahren Sie HIER

Hoffnungskreuze Sammelstelle
Bildrechte: beim autor
In der Dreifaltigkeitskirche kann man derzeit Hoffnungskreuze abgeben. Auf dem Foto ist die Sammelstelle zu sehen.

Das Kreuz ist nicht nur ein Zeichen für Trauer und Leid sondern es ist auch das Zeichen der Auferstehung: Es symbolisiert die Hoffnung, dass Gott uns nicht alleine lässt, dass er uns in den dunklen Stunden trägt und nneue Hoffnung schenkt.

Wir wollen dieses Jahr zu Ostern unsere Kirche mit Hoffnungskreuzen füllen und auf diese Weise Hoffnung sammeln.
Alle sind eingeladen, ein persönliches Hoffnungskreuz zu gestalten.

- abzugeben bis 26. März täglich zu den Öffnungszeiten von 10 bis 19 Uhr -

Die gesammelten Kreuze werden dann zu einer Hoffnungs-Installation in der Kirche zusammengestellt und ab dem Familiengottesdienst an Palmsonntag um 11.30 Uhr in der Dreifaltigkeitskirche zu sehen sein.

"Am 25. Februar befasste sich der KV mit der Gottesdienstplanung für die Karwoche und die Osterzeit. Es wurde angeregt das Abendmahl nur mit Hostie und Wandelkommunion zu feiern, solange die Kontaktbeschränkungen gelten. Die neuen Glocken stehen abholbereit in der Gießerei, aber wir wollen sie erst geliefert bekommen, wenn die Gemeinde sie auch gebührend mit einem Festgottesdienst begrüßen kann."
Albert Schweiger

7 Wochen ohne 2021
Bildrechte: ekd

Viele von Ihnen kennen die Initiative unserer Landeskirche in der Fastenzeit: 7 Wochen ohne. In diesem Jahr steht sie unter dem Thema „Spielraum! Sieben Wochen ohne Blockaden“: https://7wochenohne.evangelisch.de/

Wir möchten Sie auf eine weitere ökumenische Initiative aufmerksam machen: das Klimafasten: https://www.klimafasten.de/
Vielleicht ist das ja etwas für Sie!

"Wir trinken auf das Leben" - Purim beziehungweise Karneval
Zweite Folge des Podcast zur Kampagne #beziehungsweise: jüdisch und christlich – näher als du denkst

anlässlich des Festjahres 1700 Jahre Jüdisches Leben in Deutschland, unterstützt der Deutsche Koordinierungsrat die ökumenische Plakatkampagne der beiden großen Kirchen im Jahr 2021.

Bezugnehmend auf das Motto #beziehungsweise: jüdisch und christlich – näher als du denkst, veröffentlicht der DKR jeden Monat einen Podcast zu den Themen der Kampagne.

Folge 2 mit dem Titel "Wir trinken auf das Leben – Purim beziehungsweise Karneval", können Sie unter folgendem Link hören:
soundcloud.com/dkrgcjz/beziehungsweise-purim

"Wen schuf Gott zuerst, Adam oder Eva?" 

unter diesem Thema stand die diesjährige Reimpredigt am Faschingssonntag in der Dreifaltigkeitskirche von Werner Schendel.

Wer nicht live dabei sein konnte oder einfach nochmal nachlesen möchte - hier können Sie den Text downloaden:

Zwei seiner gereimten Predigten zu 1. Korinther 13, wurden in Büchern (mit Büttenpredigten) des Leipziger St. Benno Verlags veröffentlicht.

Auch nach Eintreten der verschärften Regelungen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie dürfen weiterhin Gottesdienste gefeiert werden. Neu ist, dass ab sofort eine FFP2-Maskenpflicht während des gesamten Gottesdienstes gilt. Darauf weisen die beiden evangelisch-lutherischen Kirchengemeinden Dreifaltigkeitskirche Kaufbeuren und Christuskirche Neugablonz hin.
Dies gilt für alle Gottesdienste in beiden Kirchen und auch für Gottesdienste in der Thomaskirche im BKH
und in der Klinikkapelle St. Raphael.
Weiterhin gilt: Der Abstand von 2 Metern muss jederzeit gewahrt sein. Hausgemeinschaften dürfen nebeneinandersitzen. Gemeindegesang bleibt weiter verboten. Die Anweisungen der Ordner sind zu beachten. Es besteht die Möglichkeit, die Hände zu desinfizieren.

Pfarrer Alexander Röhm                                                    Pfarrer Johannes Steiner
Dreifaltigkeitskirche Kaufbeuren                                 Christuskirche Neugablonz